AGB

agb

Allgemeine Geschäftsbedingungen
(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)
  • 1. Geltungsbereich

  • Für alle Lieferungen der COMPUTER HAUG GmbH an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

  • 2. Vertragspartner

  • Der Kaufvertrag kommt zustande mit der: COMPUTER HAUG GmbH, Geschäftsführer: Dirk Haug, Thomas Haug, Klaus Heinzelmann,Kientenstrasse 15, 72458 Albstadt, Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart HRB 400226, Ersteintragung 07.12.1976. Sie erreichen uns telefonisch für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 08:00-12:00 Uhr und von 14:00 – 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 07431-9003-0 oder 07431-9003-43 sowie per E-Mail unter eshop@computerhaug.de.

  • 3. Angebot und Vertragsschluss

  • 3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten.

  • 3.2 Durch Anklicken des Buttons [Bestellung abschicken] geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt mit Auftragsbestätigung oder tatsächliche Durchführung des Auftrags durch COMPUTER HAUG GmbH zustande.

  • 4. Widerrufsrecht

  • 4.1 Verbraucher (§ 13 BGB) haben ein gesetzliches Widerrufsrecht.

    Widerrufsbelehrung:

    Widerrufsrecht:

    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

    COMPUTER HAUG GmbH, Kientenstrasse 15, 72458 Albstadt, Geschäftsfüher: Dirk Haug, Thomas Haug, Klaus Heinzelmann, Fax: 07431-56513, E-Mail: eshop@computerhaug.de

    Widerrufsfolgen

    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

    Ende der Widerrufsbelehrung

  • 5. Preise

  • 5.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

  • 6. Lieferung

  • 6.1. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands

  • 6.2. Ihre Bestellung wird unverzüglich, spätestens jedoch am darauf folgenden Arbeitstag nach ihrem Eingang bearbeitet. Die Lieferung erfolgt ca. innerhalb von 2-5 Werktagen (vorbehaltlich der Verfügbarkeit einzelner Komponenten und Produkte).

  • 6.3. Versandkosten inkl. Verpackung

  • 6.4. Verzögerung

    Sollte das bestellte Produkt nicht rechtzeitig lieferbar sein, weil wir mit diesem Produkt durch unseren Lieferanten nicht rechtzeitig beliefert werden, informieren wir Sie unverzüglich. Es steht Ihnen in einem solchen Fall frei, auf das bestellte Produkt zu warten oder Ihre Bestellung zu stornieren. Bei einer Stornierung werden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstattet.

  • 6.5. Nachlieferungen

    Sollte ein Teil der von ihnen bestellten Waren nicht lieferbar sein, werden diese Waren versandkostenfrei nachgeliefert.

  • 6.6 Vorbehalt

    Wir behalten uns vor eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung (Ware oder Dienstleistung) zu erbringen, bzw. die versprochene Leistung im Falle ihrer Nichtverfügbarkeit nicht zu erbringen.

  • 7. Zahlung

  • 7.1 Sie können wahlweise per Vorkasse oder Kreditkarte bezahlen. Oder auf Rechnung nach Registrierung und Bonitätsprüfung. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

  • 7.2 Bei Zahlung per Kreditkarte erheben wir eine Gebühr in Höhe von 2,50% des Kaufpreises, die Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Ein Auftrag kommt erst nach Zahlungseingang zustande.

  • 7.3 Rechnungen sind mit Erhalt der Ware fällig.

  • 7.4 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder schriftlich durch uns anerkannt wurden

  • 7.5 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

  • 8. Eigentumsvorbehalt

  • Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum

  • 9. Gewährleistung

  • Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz. Sie müssen uns insgesamt zwei Nachbesserungsversuche einräumen. Ist die von Ihnen gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, beschränkt sich Ihr Anspruch auf die andere Art der Nacherfüllung.

Vertragstext:
Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen.